Häufige Fragen

Sie haben eine Frage?

Wenn du möchtest rufen wir dich zurück!


Verarbeitung und Schreiben eines Briefs

Die Empfängeradresse muss später im Sichtfenster des Briefkuverts sichtbar sein. Hierfür muss die Empfängeradresse in dem in der DIN 5008 Typ B definierten Bereichen liegen. Dieser Bereich ist 42mm hoch und 72mm breit, vom linken Rand 20mm und vom oberen Rand 49mm entfernt. Allerdings müssen Sie sich hierüber mit Briefmaus keine Gedanken machen, denn wir prüfen jeden Brief vor dem Versand. Nach dem Klicken auf Versenden erscheint eine grüne Box, ist die Empfängeradresse innerhalb der Box, ist die Anschrift korrekt platziert. Ist dies nicht der Fall, können Sie die Anschrift schnell und unkompliziert anpassen. Natürlich bieten wir Ihnen auch Briefvorlagen mit einem Klick.

Neben dem oben stehenden definierten Bereich in dem sich die Anschrift befinden sollte, gibt es weitere Vorgaben der Deutschen Post AG: - verwenden Sie bitte eine maschinenlesbare Schriftart (Arial, Univers, Frutiger, Helvetica, etc.) - Keine speziellen Schriftarten, z.B. kursiv, Handschrift usw. - Keine Leerzeile zwischen Straße und Ort - Keine Länderkennung (z.B. "D-") vor der PLZ - Eine Absenderzeile mit Ihrer Anschrift ist wie gewohnt möglich.

Schreiben Sie den Brief wie gewohnt. Nur statt ihn auszudrucken, zu falten, zu kuvertierten und zur Post zu bringen, klicken Sie auf "Mit Briefmaus versenden". Wir übernehmen hier für Sie. Es gelten daher die üblichen Regelungen zum Versand via Sichtkuvert der Deutschen Post AG.

Ja, nutzen Sie hierfür, wie gewohnt, ihre bestehende Word-Vorlage. Statt den Brief zu drucken, klicken Sie einfach auf "Mit Briefmaus versenden". Wir halten natürlich auch allgemeine Vorlagen für Briefe und Rechnungen unter "Vorlage einfügen" mit einem Klick für Sie bereit.

Ihre Briefe und Anlagen werden auf hochwertigem 80 g/m² Qualitätspapier gedruckt. Wir setzen ausschließlich chlorfrei gebleichte Produkte ein. In regelmäßigen Qualitätskontrollen stellen wir unsere Qualität für Sie sicher.

Selbstverständlich, wir erkennen automatisch im Hintergrund ob es sich um einen Farbdruck handelt und setzen dies natürlich für Sie um. Dabei drucken wir in Premiumqualität (Offset-Druck).

Unsere Kuverts im Standard- und Kompaktformat besitzen, wie auch unser Papier 100g/m². Für Großbriefe verwenden wir 90g/m² um noch mehr Stabilität zu gewährleisten. Die Briefkuverts sind dabei absolut neutral, daher weiß der Empfänger nicht, dass Sie Ihren Brief mit Briefmaus verschickt haben.

Mit Briefmaus verschicken Sie Ihre Briefe so einfach und günstig, da wir Ihre Briefe vollautomatisch verarbeiten. Die Zuführung von Beilagen, Ihrer Kuverts oder das Bedrucken dieser ist daher leider nicht möglich. Bei mehr als 500 Briefen pro Einlieferung können wir diesen Service zusätzlich bieten. Kontaktieren Sie uns hierfür unter: 0631 62463 121 oder holen Sie sich ein unverbindliches Angebot unter info@briefmaus.de ein.

Nein. Unser Word-Add-In dient nur dazu es Ihnen noch einfacher zu machen. Sie können auch im Nutzerbereich (https://www.briefmaus.de/userarea/new) ganz einfach Ihrer Brief online schreiben oder ein PDF hochladen, ohne jeden Download oder die Nutzung einer Textverarbeitungssoftware.

Selbstverständlich. Aktuell verarbeitet BriefMaus PDF-Dateien im DIN-A4 Format. Exportieren Sie ihre Datei einfach als PDF und laden Sie diese im Nutzerbereich hoch. Der Versand erfolgt dann wie gewohnt. Bitte beachten Sie: für Briefe die nicht mit dem BriefMaus-Word-Add-In verschickt werden können wir keinen Formatcheck anbieten.

Aktuell können Sie ihre Briefe auch bequem aus dem Nutzerbereich hochladen. Dazu den Brief als PDF-Datei speichern und unter "Brief online schreiben" hochladen.

Aktuell arbeiten wir an die Integration der Unterschrift im BriefMaus-Word-Add-In. Sobald diese Funktion zur Verfügung steht sehen Sie hier eine ausführliche Erklärung.

Leider noch nicht. Allerdings bauen wir unsere Service ständig aus. Vielleicht werden wir auch das für Sie in Zukunft übernehmen.

Add-In

Die Dateigröße des Fotos sollte kleiner als 10 MB sein.

Die Unterschriftenextraktion ist aktuell noch ein Prototyp. Man kann die Extraktion jedoch dramatisch verbessern indem man auf folgende Punkte achtet: Die Unterschrift sollte das Foto großzügig ausfüllen und zentriert sein. Die Unterschrift sollte mit einem kontrastreichen Stift gezeichnet sein damit sie sich vom weißen Papier abheben kann. Bleistift erzeugt die schlechtesten, Kugelschreiber die besten Ergebnisse. Das Foto sollte gleichmäßig ausgeleuchtet sein. Schattige Ränder und Kanten erzeugen schlechtere Ergebnisse als gleichmäßig helle Fotos..

Sende einfach eine E-Mail an unterschrift@briefmaus.de. Bitte achte darauf, dass das Bild als Anhang gegeben ist (z.B. "Anhang einfügen...") und der angezeigte Code allein in der Betreffzeile steht. Bitte füge keinen weiteren Text oder Hinweise hinzu, da wir diese nicht auswerten können.

Abrechnung & Kosten

Nein, es entstehen Ihnen keine Kosten für Anmeldung und Download. Sie zahlen auch keine Grundgebühren oder Ähnliches. Bei BriefMaus zahlen Sie nur für Ihre gekaufte Briefpakete, das war's.

Aktuell bieten wir die Zahlung per PayPal und per Überweisung an. Schauen Sie hierzu im Nutzerbereich unter "Guthaben aufladen". Weitere Zahlungsmöglichkeiten folgen in Kürze.

Eine Übersicht über Ihr aktuelles Guthaben ist im Nutzerbereich einsehbar.

Bei monatlichen Briefvolumen von über 5000 Briefen können Sie weitere Rabatte erhalten. Fragen Sie uns gern bezüglich eines individuellen, unverbindlichen Angebots. Entweder per E-Mail unter info@briefmaus.de oder telefonisch unter 0631 62463 121.

Datenschutz & Versand

Niemals. Unser Geschäft beruht auf dem Versenden von Briefen, dies ist höchst vertraulich. Würde der Inhalt eines Briefes ausgewertet, würden wir unser gesamtes Vertrauen und damit unsere Kunden verlieren. Daher ist der gesamte Versand mit den höchsten Standards verschlüsselt, alle unsere Mitarbeiter haben strenge Datenschutzerklärungen unterschrieben die jeden Verstoß unter Strafe stellen, auch speichern wir Ihre Daten nie bei uns. So liegt ihr Brief nie bei uns dauerhaft ab, lediglich auf dem Weg zum Druck, danach ist er nur für Sie, regional auf Ihrem Computer unter gesendete Briefe aufzurufen, wir können Ihn nicht einsehen. Beim Druck werden die Briefe vollautomatisch gedruckt und kuvertiert, sodass keine Personen diese lesen können.

Unser Geschäft beruht auf dem Versenden von Briefen, dies ist höchst vertraulich. Würde der Inhalt eines Briefes ausgewertet, würden wir unser gesamtes Vertrauen und damit unsere Kunden verlieren. Daher ist der Schutz Ihrer Daten unser höchstes Ziel. Daher ist der gesamte Versand mit den höchsten Standards verschlüsselt, alle unsere Mitarbeiter haben strenge Datenschutzerklärungen unterschrieben die jeden Verstoß unter Strafe stellen, auch speichern wir Ihre Daten nie bei uns. So liegt ihr Brief nie bei uns dauerhaft ab, lediglich auf dem Weg zum Druck, danach ist er nur für Sie, regional auf Ihrem Computer unter gesendete Briefe aufzurufen, wir können Ihn nicht einsehen. Beim Druck werden die Briefe vollautomatisch gedruckt und kuvertiert, sodass keine Personen diese lesen können.

Wir versenden die Briefe mit unserem Partner der Deutschen Post AG. Sie benötigen daher in der Regel einen Werktag. Die Briefe werden der Deutschen Post um 16:30 Uhr übergeben, alle Briefe die bis dahin von uns gedruckt werden konnten, verlassen damit am selben Tag unser Haus und gehen den gewohnten Versandweg der Deutschen Post AG. Auslandssendungen nach Süd- und Westeuropa haben eine Laufzeit von ca. 2-5 Werktagen, Sendungen nach Osteuropa ca. 3-10 Werktage und in den Rest der Welt ca. 5-10 Werktage.

BriefMaus setzt keinerlei Branding oder Wasserzeichen-Druck ein. Der Versender bemerkt zu keiner Zeit, dass Ihr Brief per BriefMaus versendet wurde. Natürlich freuen wir uns jederzeit über Werbung und Weiterempfehlung.

Damit die Deutsche Post AG unzustellbare Sendungen an Sie zurück senden kann, ist es erforderlich, Ihre Rücksendeanschrift deutlich lesbar oberhalb der Empfängeradresse im Bereich des Sichtfensters (grüne Box bei Formatcheck) zu platzieren. Ist dies nicht der Fall, wird die entsprechende Sendung entweder direkt von der Deutschen Post AG oder durch uns nach Maßgaben des Datenschutzgesetztes vernichtet.